• Astrid Wermelinger

Mein Raum

Aktualisiert: Feb 24

Ja, es ist wichtig in welchen Räumen du arbeitest und wohnst. Es spielt eine Rolle ob du dich in einem Zimmer wohl fühlst. Deshalb liebe ich auch meinen Pilates-Raum. Es ist mein Raum. Bzw. er ist zu meinem Raum geworden...


In einem Raum in dem du dich "zu Hause" fühlst, spürst du mehr Leichtigkeit. Er spiegelt dein Wesen wieder... Oft sind es ganz banale Dinge, die einem Raum mehr von deinem Herzen verleihen. Vielleicht das Geschenk einer guten Freundin. Eine Zeichnung deines Kindes, ein gutes Buch oder ein Andenken an eine Reise.


... und ja, dieser Raum darf sich verändern. Was heute wichtig und richtig war, darf morgen nicht mehr in dein Leben passen. Sortiere aus, was kein gutes Gefühl bei dir bewirkt. Wir haben alle viel zu viel. Aussortieren macht dein Leben leichter...



31 Ansichten